Änderungen bei Stationierung der U.S. Flugzeugträger

 

USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71 Bild: U.S. Navy

USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71
Bild: U.S. Navy

Die U.S. Navy hat zukünftige Änderungen in der Verteilung ihrer Flugzeugträger bekannt gegeben. Danach wird zum Ende der Generalüberholung und Reaktorfüllung der USS ABRAHAM LINCOLN CVN-72 die USS GEORGE WASHINGTON CVN-73 von Yokosuka, Japan in die Werft nach Newport News, VA verlegen. Den Platz der GEORGE WASHINGTON in Japan wird dann die USS RONALD REAGAN CVN-76 einnehmen. Zum Ausgleich dafür wird die USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71 von Norfolk nach San Diego, CA verlegen und dann der Pazifikflotte angehören.

Wann diese Verlegungen erfolgen, wurde nicht konkret genannt. Ich gehe davon aus, dass damit frühestens 2016 zu rechnen ist, da die Überholung der ABRAHAM LINCOLN noch mindestens bis Ende 2016 – wenn nicht länger – andauern wird.

Die U.S. Navy hat weiter bekannt gegeben, dass die Flugzeugträger zukünftig nur noch alle 36 Monate in den Einsatz gehen werden. Dafür soll die Dauer der einzelnen Einsätze auf acht Monate verlängert werden. Dies gilt für die normale Routineeinsatzplanung. Im Fall von Krisen kann sich dies ganz schnell ändern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.