Neue Sonderpoststempel

Wolfgang Hechler hat mich wieder auf neue Sonderpoststempel hingewiesen:

Sonderpoststempel USS THRESHER SSN-593 55 Jahre gesunken
Grafik: Wolfgang Hechler

Am 10.04.2018 wird es in Kittery, ME einen Sonderpoststempel zum 55. Jahrestag des Untergangs des Atom-Unterseeboots USS THRESHER SSN-593 geben. Das Boot war in der Marinewerft Portsmouth in Kittery, ME gebaut worden und ist am 10.04.1963 mit der gesamten Besatzung bei Tauchtests gesunken. Die genaue Anschrift für die Anforderung des Stempels reiche ich in Kürze nach.

Sonderpoststempel USS SCORPION SSN-589 50 Jahre auf See verloren
Grafik: Wolfgang Hechler

Das zweite Atom-Unterseeboot, das die U.S. Navy verloren hat, war die USS SCORPION SSN-589. Das Boot war auf der Rückfahrt von einem Einsatz am 22.05.1968 im Atlantik verschollen. Später konnten die implodierten Überreste des Bootes auf dem Grund des Atlantiks geortet werden. Was zum Verlust der SCORPION geführt hat, ist bis heute nicht vollständig geklärt. Zum 50. Jahrestag des Untergangs am 22.05.2018 wird das Postamt in Norfolk, VA (Anschrift siehe Adressenliste) den oben abgebildeten Sonderpoststempel verwenden.

Sonderbordpoststempel USS PORTLAND LPD-27 Commissioning
Grafik: Wolfgang Hechler

Zur Indienststellung des Transportdockschiffes USS PORTLAND LPD-27 am 21.04.2018 in Portland, OR wird der oben abgebildete Sonderbordpoststempel an Bord der PORTLAND verwendet werden. Wolfgang Hechler hat dazu mitgeteilt, dass der Commanding Officer der PORTLAND den Stempel nach einigen Änderungswünschen nunmehr genehmigt hat.

Die USS PORTLAND ist bereits in ihrem Heimathafen San Diego, CA eingetroffen und unter der Anschrift „Unit 100249 Box 1, FPO AP 96692“ zu erreichen.

Sonderpoststempel USS PORTLAND LPD-27 Commissioning
Grafik: Wolfgang Hechler

Natürlich wird es zu diesem Anlass beim Postamt in Portland, OR auch einen Sonderpoststempel geben. Auch dieser wurde von Wolfgang Hechler entworfen. Die genaue Anschrift, unter der der Stempel angefordert werden kann, reiche ich nach, sobald ich die Info erhalte.

Ich bedanke mich bei Wolfgang Hechler für die tolle Arbeit und bei Heinz Grasse für den kürzlichen Hinweis!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.