Navy News 44/2017

USS RUSHMORE LSD-47 Auslaufen San Diego am 14.08.2017
Bild: U.S. Navy

Das Dock-Landungsschiff USS RUSHMORE LSD-47 hat seinen Einsatz im Süd-Pazifik beendet und ist am 12.10.2017 in seinen Heimathafen San Diego, CA zurückgekehrt. Das Schiff der WHIDBEY ISLAND-Klasse war am 14.08.2017 ausgelaufen und hat Samoa, Vanuatu und Pearl Harbor besucht.

USS OAK HILL LSD-51
Bild und Grafik: U.S. Navy

Seinen Hilfseinsatz nach den Hurricans Harvey und Irma hat das Dock-Landungsschiff USS OAK HILL LSD-51 beendet und ist am 29.10.2017 wieder in Norfolk, VA eingelaufen. Die OAK HILL war seit 31.08.2017 in der Karibik im Einsatz, zuletzt in Puerto Rico. Auch die USS WASP LHD-1 wurde von den Hilfeleistungen freigestellt und kann nun die Fahrt zum neuen Heimathafen Sasebo, Japan fortsetzen.

 

Hafenbesuche:

17.10.   USS JAMES E. WILLIAMS DDG-95   Souda-Bucht, Kreta

25.10.   USS MITSCHER DDG-57   Rota, Spanien

25.10.   USS WINSTON S. CHURCHILL DDG-81   Rota, Spanien

26.10.   USS McFAUL DDG-74   Rota, Spanien

26.10.   USNS CARSON CITY T-EPF 7   Cartagena, Spanien

26.10.   USS OLYMPIA SSN-717   Apra Harbor, Guam

27.10.   USS OSCAR AUSTIN DDG-79   Oslo, Norwegen

28.10.   USS NIMITZ CVN-68   Colombo, Sri Lanka

28.10.   USS PRINCETON CG-59   Colombo, Sri Lanka

28.10.   USS HOWARD DDG-83   Colombo, Sri Lanka

28.10.   USS SHOUP DDG-86   Colombo, Sri Lanka

28.10.   USS PINCKNEY DDG-91   Colombo, Sri Lanka

28.10.   USS KIDD DDG-100   Colombo, Sri Lanka

 

 

Navy News 37/2017

USS IWO JIMA LHD-7
Bild: U.S. Navy

Update zur Hilfsmission wegen Hurrikan Irma:

Wie bereits berichtet sind das Amphibische Angriffsschiff USS KEARSARGE LHD-3 und das Dock-Landungsschiff USS OAK HILL LSD-51 bereits am 31.08.2017 zur Hilfe nach dem Hurrikan Harvey Richtung Texas ausgelaufen. Nachdem dort keine Hilfe benötigt wurde, sind die beiden Einheiten in die Karibik zur Hilfeleistung nach Hurrikan Irma umgeleitet worden. Am Wochenende wurden auch die Amphibischen Angriffsschiffe USS WASP LHD-1 und USS IWO JIMA LHD-7, das Transportdockschiff USS NEW YORK LPD-21 und der Kreuzer USS SAN JACINTO CG-56 zum Hilfseinsatz entsandt. Alle Einheiten waren über das Wochenende vor den U.S. Virgin Islands im Rettungseinsatz. Nach neuesten Berichten wurde auch der Flugzeugträger USS ABRAHAM LINCOLN CVN-72 am 07.09.2017 mit Hilfsgütern beladen und ist am 08.09.2017 aus Norfolk ausgelaufen. Ebenso steht der Zerstörer USS FARRAGUT DDG-99 für die Hilfsmission bereit.

 

Hafenbesuche:

01.09.   USS PASADENA SSN-752   San Pedro, CA – LA Fleet Week

01.09.   USS SAN JACINTO CG-56  Mayport, FL

04.09.   USS NORTH DAKOTA SSN-784   Port Canaveral, FL

06.09.   USS CARTER HALL LSD-50   Toulon, Frankreich

07.09.   USNS BRUNSWICK T-EPF 6   Kwajalein-Atoll, Marshall-Inseln

08.09.   USS BATAAN LHD-5   Palma de Mallorca, Spanien

08.09.   USS PORTER DDG-78   Palma de Mallorca, Spanien

08.09.   USS COLE DDG-67   New London, CT

10.09.   USS MESA VERDE LPD-19   Rota, Spanien

10.09.   USS LEYTE GULF CG-55   Haakonsvern, Bergen, Norwegen

 

 

USS GEORGE WASHINGTON CVN-73 auf Hilfsmission in Haiti

USS GEORGE WASHINGTON CVN-73 Bild: U.S. Navy

USS GEORGE WASHINGTON CVN-73
Bild: U.S. Navy

Der Flugzeugträger USS GEORGE WASHINGTON CVN-73 wurde am 04.10.2016 zu einer Hilfsmission in die Karibik beordert. Nach dem schweren Hurrikan soll der Träger die Hilfsmissionen in Haiti unterstützen. Eine gute Gelegenheit, um sich Belege von diesem Einsatz zu besorgen. Da nicht bekannt ist, wie lange die Mission dauern wird, sollten Umschläge sofort abgesandt werden.

 

Navy News 47/2013

Zunächst eine Ergänzung zur Liste der vor den Philippinen im Einsatz befindlichen Schiffe:

USNS RICHARD E. BYRD T-AKE 4Bild: U.S. Navy

USNS RICHARD E. BYRD T-AKE 4
Bild: U.S. Navy

Seit 15.11.2013 ist auch das Versorgungsschiff USNS RICHARD E. BYRD T-AKE 4 im Einsatz.

USS AMERICA LHA-6 Erste See-ErprobungBild: Huntington Ingalls Industries

USS AMERICA LHA-6 Erste See-Erprobung
Bild: Huntington Ingalls Industries

Am 05.11.2013 ist das Amphibische Angriffsschiff USS AMERICA LHA-6 zu seiner ersten See-Erprobungsfahrt aus Pascagoula ausgelaufen. Mit einer Besatzung der Bauwerft von Ingalls Shipbuilding wurde das Schiff im Golf von Mexiko einer Vielzahl von Funktionstests unterzogen. Am 09.11.2013 ist die AMERICA wieder in der Werft eingelaufen. Termin und Ort der Indienststellung der AMERICA wurden bisher noch nicht bekannt gegeben. Ich gehe davon aus, dass die Indienststellung im Frühjahr 2014 erfolgt.

Das Littoral Combat Ship USS FREEDOM LCS-1 hat am 16.11.2013 zum letzten Mal seinen zeitweiligen Heimathafen in der Marinebasis von Singapur verlassen. Die FREEDOM wird zunächst weitere Hilfsgüter zu den Philippinen transportieren. Danach wird sich das Schiff auf den Weg nach San Diego machen, wo es am 01.03.2013 zu seinem ersten Einsatz ausgelaufen war (siehe Artikel).

Hafenbesuche:

USS MONTEREY CG-61   08.11.   Souda-Bucht, Kreta

USS RAMAGE DDG-61   08.11.   Souda-Bucht, Kreta

USS MOUNT WHITNEY LCC-20   11.11.   Batumi, Georgien

USS TUCSON SSN-770   12.11.   Busan, Korea

 

U.S. Navy vor den Philippinen

Logo Operation DamayanGrafik: U.S. Navy

Logo Operation Damayan
Grafik: U.S. Navy

Die U.S. Navy ist seit 14.11.2013 mit mehreren Schiffen beim Katastrophen-Hilfseinsatz vor den Philippinen beteiligt. Neben dem Flugzeugträger USS GEORGE WASHINGTON CVN-73 und seinen Begleitschiffen wurden weitere Einheiten in das Krisengebiet entsandt. Im Einzelnen sind folgende Schiffe im Einsatz, der den Codenamen Operation Damayan trägt:

USS GEORGE WASHINGTON CVN-73

USS ANTIETAM CG-54

USS COWPENS CG-63

USS LASSEN DDG-82

USS McCAMPBELL DDG-85

USS MUSTIN DDG-89

USS EMORY S. LAND AS-39

USNS YUKON T-AO 202

USNS CHARLES DREW T-AKE 10

USNS BOWDITCH T-AGS 62

Die Anschriften der Schiffe sind der Adressenliste zu entnehmen. Die Anschrift des ozeanographischen Forschungsschiffes BOWDITCH lautet: FPO AP 96661-4000 und die Anschrift des Flottentankers YUKON FPO: AP 96686-4068.

Zusätzlich sind am 14.11.2013 die Dock-Landungsschiffe USS GERMANTOWN LSD-42 und USS ASHLAND LSD-48 aus Sasebo, Japan ausgelaufen. Nach einem Zwischenstopp auf Okinawa zur Beladung mit Material und Marines werden sich diese Schiffe ebenfalls ab Mitte nächster Woche am Einsatz beteiligen.

Der Oberbefehlshaber der Pazifik-Flotte hat zudem befohlen, die USNS MERCY T-AH 19 einsatzbereit zu machen. Das Hospitalschiff liegt unter reduzierter Einsatzbereitschaft in San Diego, CA und soll innerhalb der nächsten Tage zum Auslaufen bereit gemacht werden. Die MERCY könnte dann Anfang Dezember im Katastrophengebiet eintreffen. Die Anschrift der MERCY lautet: FPO AP 96672-4090.

Ergänzung zu diesem Artikel: hier