Neues aus der Post

Beleg USNS TRENTON T-EPF 5 vom 15.03.2017

Einen ungewöhnlichen Beleg habe ich von Expeditionary Fast Transport USNS TRENTON T-EPF 5 erhalten. Der Umschlag wurde mit einem Maschinenpoststempel der französischen Post abgestempelt. Dabei wurde die von mir angebrachte US-Marke mit einer französischen Marke überklebt. Neben dem Absenderstempel des Master wurde auch ein Prägestempel des Schiffswappens verwendet, der auf dem Scan kaum zu erkennen ist. Ich denke ich muss mich beim Master der TRENTON für diesen besonderen Service bedanken!

Beleg USS HAWAII SSN-776 10 Jahre im Dienst

Vom Postamt in Groton, CT habe ich meine Belege zum 10. Jahrestag der Indienststellung des Atom-Unterseebootes USS HAWAII SSN-776 in gewohnt guter Qualität zurückerhalten.

Beleg USS CINCINNATI LCS-20 Keel Laying

Eingegangen sind auch die Belege zur Kiellegung des Littoral Combat Ship CINCINNATI LCS-20 am 10.04.2017 bei Austal USA. Auch das Postamt in Mobile, AL sendet immer sauber gestempelte Umschläge zurück.

So viel für diese Woche. Mit fällt auf, dass mir von anderen Sammlern wenig bis keine Belege mehr gemeldet werden. Geht so wenig ein?

Allen eine schöne Woche!

 

USS ST. LOUIS LCS-19 Kiellegung

LCS-1 FREEDOM-Klasse
Grafik: U.S. Navy

Am gestrigen Mittwoch, den 17.05.2017, fand bei der Werft von Marinette Marine in Marinette, WI die Keel Laying Ceremony für ein weiteres Littoral Combat Ship der FREEDOM-Klasse, die zukünftige USS ST. LOUIS LCS-19, statt. Dies wurde erst gestern auf der Facebook-Seite der Mutterkonzerns Lockheed Martin mitgeteilt.

Eigene Belege können an das Postamt in Marinette, WI für den Tagesstempel vom 17.05.2017 gesandt werden (siehe Adressenliste).

USS CINCINNATI LCS-20 Keel Laying

USS CINCINNATI LCS-20 Keel Laying
Bild: Austal USA

Gerade habe ich erfahren, dass gestern, am 10.04.2017, bei Austal USA in Mobile, AL die Keel Laying Ceremony für das Littoral Combat Ship CINCINNATI LCS-20 stattgefunden hat. Wer noch eigene Belege zu diesem Ereignis erstellen will, sollte diese umgehend an das Postamt in Mobile, AL senden (siehe Adressenliste) und um den Poststempel vom 10.04.2017 bitten.

 

Kiellegung USS FRANK E. PETERSEN JR. DDG-121

USS FRANK E. PETERSEN JR. DDG-121
Grafik: U.S. Navy

Am gestrigen Dienstag, den 21.02.2017, fand bei Ingalls Shipbuilding in Pascagoula, MS die Keel Laying Ceremony für den nächsten Zerstörer der ARLEIGH BURKE-Klasse, die zukünftige USS FRANK E. PETERSEN JR. DDG-121, statt. Leider wurde dies wieder nicht vorher angekündigt, so dass ich erst heute morgen davon erfahren habe.

Wer eigene Belege erstellen will sollte seine Umschläge umgehend an das Postamt in Pascagoula, MS senden (Anschrift siehe Adressenliste) und um den Tagesstempel vom 21.02.2017 bitten.

 

Neue Belege

Nachdem es in dieser Woche wenig zu berichten gab, kann ich zumindest wieder einige neue Belege vorstellen.

Beleg USS SAN ANTONIO LPD-17 vom 14.02.2017
von Matthias Schmidt

Sammler Matthias Schmidt meldet einen Valentinstag-Beleg vom Transportdockschiff USS SAN ANTONIO LPD-17. Die SAN ANTONIO hat in letzter Zeit Sammleranfragen sehr zuverlässig bearbeitet.

Beleg USS GEORGE H.W. BUSH CVN-77 Auslaufen 21.01.2017

Mit etwas Verspätung hat mich dieser Beleg vom Flugzeugträger USS GEORGE H.W. BUSH CVN-77 erreicht. Der Träger ist am 21.01.2017 mit seiner Carrier Strike Group zum Einsatz im Arabischen Meer ausgelaufen.

Beleg USS GRIDLEY DDG-101 10 Jahre im Dienst

Zum 10. Jahrestag der Indienststellung habe ich diesen Umschlag an die USS GRIDLEY DDG-101 gesandt. Er wurde auf dem Zerstörer der ARLEIGH BURKE-Klasse sauber mit dem korrekten Bordpoststempel versehen.

Beleg USS LYNDON B. JOHNSON DDG-1002 Kiellegung

Zum Schluss noch mein Beleg von der Kiellegung des letzten Zerstörers der ZUMWALT-Klasse, der zukünftigen USS LYNDON B. JOHNSON DDG-1002 am 30.01.2017 bei Bath Iron Works.

So viel für heute. Ich bedanke mich bei Matthias Schmidt für die Übersendung seiner Belege und wünsche allen Lesern und Sammlern eine schöne Woche!

 

Neues aus der Post

Heute kann ich zwei neue Belege präsentieren:

Beleg USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71 30 Jahre im Dienst

Mit reichlich Verspätung sind nun die Belege zum 30. Jahrestag der Indienststellung vom Flugzeugträger USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71 zurückgesandt worden. Aus dem USCS-Chat habe ich erfahren, dass auf dem Träger vor Kurzem ein neuer COPE seinen Dienst aufgenommen hat. Dieser hat berichtet, dass alle Sammleranfragen von seinem Vorgänger unbearbeitet in einer Schublade gelagert wurden. Offenbar ist nicht jeder unserem Hobby aufgeschlossen. 😉

Beleg USNS CITY OF BISMARCK T-EPF 9 Keel Laying

Nach nur 11 Tagen habe ich meine Belege zur Kiellegung des Expeditionary Fast Transport CITY OF BISMARCK T-EPF 9 vom Postamt in Mobile, AL zurückerhalten. Das dürfte der schnellste Postrücklauf sein, den ich jemals hatte!

So viel für heute. Ich wünsche allen eine angenehme Woche!

USS LYNDON B. JOHNSON DDG-1002 Kiellegung

USS LYNDON B. JOHNSON DDG-1002
Grafik: U.S. Navy

Am gestrigen Montag, den 30.01.2017, fand bei der Werft von Bath Iron Works in Bath, ME die Keel Laying Ceremony für den dritten und letzten Zerstörer der ZUMWALT-Klasse, die zukünftige USS LYNDON B. JOHNSON DDG-1002, statt. Wie immer sollten schnellstens eingesandte Umschläge vom Postamt in Bath noch mit dem Tagesstempel vom 30.01.2017 versehen werden (Anschrift siehe Adressenliste).

 

Keel Laying USNS CITY OF BISMARCK T-EPF 9

USNS CITY OF BISMARCK T-EPF 9 Keel Laying Ceremony
Bild: U.S. Navy

Am Mittwoch, den 18.01.2017, fand bei Austal USA in Mobile, AL die Keel Laying Ceremony für den nächsten Expeditionary Fast Transport, die zukünftige USNS CITY OF BISMARCK T-EPF 9, statt. Das Schiff hatte im Juni 2013 ursprünglich den Namen USNS BISMARCK erhalten. Der Name wurde dann 2015 in CITY OF BISMARCK geändert. Vielleicht sollte eine Namensgleichheit mit dem Schlachtschiff BISMARCK bzw. dem deutschen Reichskanzler Bismarck vermieden werden. Benannt ist das Schiff nach der Stadt Bismarck in North Dakota.

Wer noch eigene Belege erstellen will, sollte seine Umschläge umgehend dem Postamt in Mobile, AL (siehe Adressenliste) zusenden.

Neue Belege

Beleg USS RONALD REAGAN CVN-76 vom 08.07.2016

Beleg USS RONALD REAGAN CVN-76 vom 08.07.2016

Einen Beleg vom Flugzeugträger USS RONALD REAGAN CVN-76 habe ich vor Kurzem erhalten. Der Träger war mit seiner Kampfgruppe mehrere Wochen auf Patrouille im Südchinesischen Meer. Seit Ende Juli liegt die REAGAN in ihrem Heimathafen Yokosuka und wird in Kürze zum zweiten Teil der Patrouille auslaufen.

Beleg USS AMERICA LHA-6 RIMPAC 2016

Beleg USS AMERICA LHA-6 RIMPAC 2016

Meinen ersten Beleg von der Übung RIMPAC habe ich vom Amphibischen Angriffsschiff USS AMERICA LHA-6 zurück erhalten. Ich habe den Umschlag mit dem RIMPAC-Logo ergänzt.

Beleg USS ARLEIGH BURKE DDG-51  25 Jahre im Dienst

Beleg USS ARLEIGH BURKE DDG-51 25 Jahre im Dienst

Am 04.07.2016 stand der Zerstörer USS ARLEIGH BURKE DDG-51 bereits 25 Jahre im Dienst. Meine Belege wurden im Bordpostamt des Schiffes mit dem entsprechenden Bordpoststempel versehen.

Beleg USS INDIANAPOLIS LCS-17 Keel Laying

Beleg USS INDIANAPOLIS LCS-17 Keel Laying

Zum Schluss noch ein Beleg zur Kiellegung des Littoral Combat Ship USS INDIANAPOLIS LCS-17 am 18.07.2016. Das Postamt in Marinette, WI hat die Belege in Rekordzeit bearbeitet und zurückgesandt.

So viel für heute. Ich wünsche allen Lesern und Sammlern eine schöne Woche!

 

USNS HERSHEL „WOODY“ WILLIAMS ESB-4 Kiellegung

Expeditionary Sea Base ESB Grafik: NASSCO

Expeditionary Sea Base ESB
Grafik: NASSCO

Am 02.08.2016 fand bei National Steel and Shipbuilding Co. (NASSCO) in San Diego, CA die Keel Laying Ceremony für die nächste Expeditionary Sea Base, die zukünftige USNS HERSHEL „WOODY“ WILLIAMS ESB-4, statt. Das Schiff gehört zur MONTFORD POINT-Klasse und wurde bisher als Mobile Landing Platform MLP geführt. Die ersten beiden Schiffe der Klasse, die USNS MONTFORD POINT und die USNS JOHN GLENN werden nun als Expeditionary Transfer Dock geführt und als ESD-1 und ESD-2 klassifiziert. Das dritte Schiff der Klasse, die USNS LEWIS B. PULLER, ist als erste Expeditionary Sea Base ESB-3 klassifiziert. Eine weitere Einheit, ESB-5, soll noch folgen.

Wer eigene Belege erstellen will, sollte seine Umschläge umgehend an das Postamt in San Diego, CA senden und um den Tagesstempel vom 02.08.2016 bitten.