Unterseeboot-Bewegungen, die Zweite!

Bei den Unterseebooten der U.S. Navy ist derzeit eine gewisse Rotation im Gange:

USS JACKSONVILLE SSN-699 Auslaufen Pearl Harbor 05.11.2012Bild: U.S. Navy

USS JACKSONVILLE SSN-699 Auslaufen Pearl Harbor 05.11.2012
Bild: U.S. Navy

Nachdem kürzlich die USS BREMERTON SSN-698 als ältestes aktives Unterseeboot der U.S. Navy zu einem Einsatz im West-Pazifik ausgelaufen ist, folgte ihr nur wenige Tage später, am 05.11.2012, das zweitälteste Boot, die USS JACKSONVILLE SSN-699. Auch die JACKSONVILLE wird einen sechsmonatigen Einsatz im West-Pazifik absolvieren.

Von einem bisher nicht gemeldet Einsatz ist das Atom-Unterseeboot USS BOISE SSN-764 am 08.11.2012 in seinen Heimathafen in Norfolk, VA zurückgekehrt. Die BOISE war am 02.05.2012 zu einem Einsatz im Atlantik ausgelaufen und hat unter anderem Bergen in Norwegen, Faslane in Schottland und Lissabon in Portugal besucht.

Am 02.11.2012 hat das Atom-Unterseeboot USS TOPEKA SSN-754 seinen Heimathafen in San Diego verlassen. Das Boot wird von der West- an die Ost-Küste der USA verlegen und in der Marinewerft Portsmouth in Kittery, ME (Portsmouth Naval Shipyard) eine dreijährige Generalüberholung durchlaufen. Nach Ankunft dort wird die TOPEKA eine neue Adresse mit FPO AE erhalten. Sobald mir diese bekannt wird, werde ich sie einstellen.

USS TOPEKA SSN-754 Auslaufen San Diego 02.11.2012Bild: U.S. Navy

USS TOPEKA SSN-754 Auslaufen San Diego 02.11.2012
Bild: U.S. Navy

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.