Navy News 3/2014

 

USS MINNESOTA SSN-783 Auslaufen Norfolk am 08.01.2014 Bild: U.S. Navy

USS MINNESOTA SSN-783 Auslaufen Norfolk am 08.01.2014
Bild: U.S. Navy

Das neueste Atom-Unterseeboot der U.S. Navy, die USS MINNESOTA SSN-783, hat am 08.01.2014 Norfolk verlassen. Dort war das Boot am 07.09.2013 in Dienst gestellt worden (siehe Artikel). Am 10.01.2014 ist die MINNESOTA dann in ihrem zukünftigen Heimathafen, der U-Boot-Basis in Groton, CT eingetroffen.

Für das bei einem Brand schwer beschädigte Atom-Unterseeboot USS MIAMI SSN-755 wird es nun am 28.03.2014 eine offizielle Inaktivierungs-Zeremonie in der Marinewerft in Portsmouth, NH geben. Wolfgang Hechler hat dazu einen Sonderpoststempel vorbereitet. Darüber und über seine weiteren Stempel berichte ich morgen ausführlich.

Im Sommer wird es einige Schiffsverlegungen bei der Pazifik-Flotte geben. Der Zerstörer USS JOHN PAUL JONES DDG-53 wird von San Diego nach Pearl Harbor verlegen und dort den Kreuzer USS LAKE ERIE CG-70 ersetzen, der zu einer anstehenden Überholung nach San Diego zurückkehrt. Außerdem soll der Zerstörer USS PREBLE DDG-88 als Ausgleich für die außer Dienst gestellt Fregatte USS REUBEN JAMES FFG-57 zukünftig von Pearl Harbor aus operieren. Wann die Verlegungen genau erfolgen werden, ist noch nicht bekannt. An den FPO-Adressen der beteiligten Schiffe wird sich jedenfalls nichts ändern.

Hafenbesuche:

USS HOWARD DDG-83   24.12.   Guam

USS TUCSON SSN-770   10.01.   Yokosuka, Japan

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.