RIMPAC 2016

RIMPAC 2016 Crest Grafik: U.S. Navy

RIMPAC 2016 Crest
Grafik: U.S. Navy

Wie bereits berichtet findet in diesem Jahr wieder die größte Marineübung der Welt RIMPAC (Rim of the Pacific) in den Gewässern um Hawaii statt. RIMPAC 2016 wird vom 30.06.2016 bis 04.08.2016 dauern und unter der Beteiligung von 27 Nationen, 45 Schiffen, 5 Unterseebooten und 25.000 Soldaten ablaufen. Erstmals beteiligt sich auch Deutschland an der Übung, allerdings nur mit Personal. Wie Leser CVN76 schon angemerkt hat, wird die USS RONALD REAGAN CVN-76 nicht an der Übung teilnehmen. Beteiligt sind vielmehr folgende US-Schiffe:

  • USS John C. Stennis (CVN-74)
  • USS William P. Lawrence (DDG-110)
  • USS Stockdale (DDG-106)
  • USS Chung Hoon (DDG-93)
  • USS Shoup (DDG-86)
  • USS Howard (DDG-83)
  • USS Pinckney (DDG-91)
  • USS Mobile Bay (CG-53)
  • USS Princeton (CG-59)
  • USS America (LHA-6)
  • USS Coronado (LCS-4)
  • USS San Diego (LPD-22)
  • USS Champion (MCM-4)
  • USS Henry J. Kaiser (T-AO 187)
  • USNS Ranier (T-AOE 7)
  • USNS Navajo (T-ATF 169)
  • USNS Rappahannock (T-AO 202)
  • USNS Safeguard (T-ARS 50)
  • USNS Washington Chambers (T-AKE 11)

Bei Landungsübungen vor Süd-Kalifornien werden außerdem die

  • USS Pearl Harbor (LSD-52)
  • USS Freedom (LCS-1)
  • USS Champion (MCM-4)

beteiligt sein. Dazu kommen 4 bisher nicht namentlich bezeichnete Atom-Unterseeboote der U.S. Navy.

Vielleicht lässt sich der eine oder andere schöne Beleg ergattern? Umschläge sollten jetzt zügig an die Schiffe gesandt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.