Neue Schiffe benannt

Am 14.12.2016 hat Marineminister Ray Mabus die Namen für drei neue Schiffe der U.S. Navy offiziell bekanntgegeben.

USS COLUMBIA SSBN-826 Grafik: U.S. Navy

USS COLUMBIA SSBN-826
Grafik: U.S. Navy

Ich hatte bereits hier über die geplante neue Klasse von Raketen-Atom-Unterseebooten berichtet. Nun wurde der Name für die erste Einheit mit USS COLUMBIA offiziell bestätigt. Auch die Kennung wurde mit SSBN-826 bekannt gegeben. Künftig sprechen wir also von der COLUMBIA – SSBN 826 – Klasse.

USNS EARL WARREN T-AO 207 Grafik: U.S. Navy

USNS EARL WARREN T-AO 207
Grafik: U.S. Navy

Auch über die neue JOHN LEWIS-Klasse von Flottentankern und die geplanten Namen hatte ich bereits hier berichtet. Nun wurde auch der Name für T-AO 207 mit USNS EARL WARREN offiziell bestätigt.

USNS PUERTO RICO T-EPF 11 Grafik: U.S. Navy

USNS PUERTO RICO T-EPF 11
Grafik: U.S. Navy

Neu ist eine weitere Einheit der Expeditionary Fast Transport, früher Joint High Speed Vessel. T-EPF 11 wird den Namen USNS PUERTO RICO erhalten. Das Schiff wird – wie die übrigen zehn Einheiten – bei Austal USA in Mobile, AL gebaut werden.

 

 

2 Gedanken zu “Neue Schiffe benannt

  1. Das kann doch nicht sein. Es gibt doch schon die relativ neue USS COLUMBIA (SSN-771). Die wird noch lange nicht außer Dienst gestellt werden.
    SSN-826 wird einen anderen Namen erhalten…

  2. Es gibt schon eine USNS PUERTO RICO (HAST-2). Adresse: UNIT 100389 BOX 1 AE 09582. Auch hier denke ich, wird ein anderer Name für die T-EPF-11 bestimmt werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.