Umbenennung und Keel Laying USS DISTRICT OF COLUMBIA SSBN-826

USS DISTRICT OF COLUMBIA SSBN-826 Keel Laying Announcement
Grafik: Electric Boat

Gerade habe ich erfahren, dass bereits am heutigen Samstag, den 04.06.2022, die Keel Laying Ceremony für das erste der neuen Klasse von Raketen-Atom-Unterseebooten, SSBN-826, bei Electric Boat in Groton, CT stattfindet. Noch gestern hat Marineminister Carlos Del Toro das Boot vom geplanten Namen USS COLUMBIA in USS DISTRICT OF COLUMBIA umbenannt. Grund dafür dürfte sein, dass derzeit bereits eine USS COLUMBIA SSN-771, ein Boot der LOS ANGELES-Klasse, im aktiven Dienst steht.

Wer Belege erstellen will, sollte seine Umschläge möglichst umgehend an das Postamt in Groton, CT senden (Anschrift siehe Adressenliste) und um den Tagesstempel vom 04.06.2022 bitten.

Die Ceremony wird auch live unter der in der Grafik angegebenen Adresse im Internet übertragen.

Zerstörer DDG-139 benannt

USS TELESFORO TRINIDAD DDG-139 Naming
Grafik: U.S. Navy

Marineminister Carlos Del Toro hat am 19.05.2022 einen weiteren Zerstörer der ARLEIGH BURKE-Klasse benannt. DDG-139 wird den Namen USS TELESFORO TRINIDAD erhalten. Informationen zur Person sind in der obigen Grafik enthalten und ansonsten über Google zu ermitteln. Das Schiff wird bei Ingalls Shipbuilding in Pascagoula, MS gebaut.

Neuer Flottentanker T-AO 212 benannt

JOHN LEWIS – T-AO 205 – Class
Grafik: U.S. Navy

US-Marineminister Carlos Del Toro hat am 31.03.2022 bekannt gegeben, dass der nächste Flottentanker der JOHN LEWIS-Klasse, T-AO 212, den Namen USNS RUTH BADER GINSBURG erhalten wird. Ruth Bader Ginsburg war bis zu ihrem Tod im Jahr 2020 Richterin am US-Supreme Court.

USNS THURGOOD MARSHALL T-AO 211 benannt

JOHN LEWIS – T-AO 205 – Class
Grafik: U.S. Navy

US-Marineminister Carlos Del Toro hat am 25.02.2022 bekannt gegeben, dass der nächste Flotttentanker der JOHN LEWIS-Klasse den Namen USNS THURGOOD MARSHALL T-AO 211 erhalten wird. Thurgood Marshall war der erste farbige Richter am U.S. Suprime Court.

Navy News 29/2021

Da ich gestern leider verhindert war, gibt es die Navy News heute mit einem Tag Verspätung:

USNS JOHN LEWIS T-AO 205 Christening
Bild: NASSCO

Wie angekündigt wurde am letzten Samstag, den 17.07.2021, der Flottentanker JOHN LEWIS T-AO 205 bei NASSCO in San Diego, CA getauft.

SPEARHEAD-Klasse T-EPF Grafik
Grafik: U.S. Navy

Der amtierende Marineminister Thomas W. Harker hat am 16.07.2021 bekannt gegeben, dass das nächste Expeditionary Fast Transport-Schiff der SPEARHEAD-Klasse den Namen USNS POINT LOMA T-EPF 15, erhalten wird. Die POINT LOMA wird wie ihre Vorgänger bei Austal USA in Mobile, AL gebaut.

Logo Exercise Talisman Sabre 2021
Grafik: U.S. Navy

Aktuell findet vor der Nordostküste Australien die alle zwei Jahre abgehaltene Marineübung Talisman Sabre mit Einheiten aus den USA und Australien statt. Nach den mir vorliegenden Informationen sind für die U.S. Navy die USS AMERICA-Amphibious Ready Group (ARG) mit der USS AMERICA LHA-6, der USS NEW ORLEANS LPD-18 und der USS GERMANTOWN LSD-42 sowie der Zerstörer USS RAFAEL PERALTA DDG-115 beteiligt. Die Übung soll vom 14.07.2021 bis 31.07.2021 laufen.

Hafenbesuche:

06.07. USS MONTEREY CG-61 Manama, Bahrain

07.07. USS SPRINGFIELD SSN-761 Apra Harbor, Guam

11.07. USS ROSS DDG-71 Varna, Bulgarien

13.07. USS SAMPSON DDG-102 Port Hueneme, CA

13.07. USS RALPH JOHNSON DDG-114 Pearl Harbor, HI

14.07. USS TULSA LCS-16 Apra Harbor, Guam

14.07. USS HERSHEL “WOODY” WILLIAMS ESB-4 Rota, Spanien

15.07. USS VELLA GULF CG-72 Mayport, FL

15.07. USS MUSTIN DDG-89 Pearl Harbor, HI

15.07. USS JOHN P. MURTHA LPD-26 Pearl Harbor, HI

16.07. USS BILLINGS LCS-15 Guantanamo Bay, Kuba

17.07. USS ROSS DDG-71 Souda-Bucht, Kreta

18.07. USS ROOSEVELT DDG-80 Reykjavik, Island

19.07. USS O`KANE DDG-77 Seal Beach, CA

19.07. USS VELLA GULF CG-72 Yorktown, VA

19.07. USS MINNESOTA SSN-783 Faslane, Schottland

Neue Schiffsnamen

US-Marineminister Kenneth J. Braithwaite hat kurz vor Ende seiner Amtszeit noch Namen für einige neue Schiffe der U.S. Navy vergeben.

FFG-64 Grafik
USS CHESAPEAKE FFG-64
Grafik: U.S. Navy

Die dritte Fregatte der neuen CONSTELLATION-Klasse wird den Namen USS CHESAPEAKE FFG-64 erhalten. Mit dem Bau des ersten Schiffes der Klasse, der USS CONSTELLATION FFG-62, soll noch in diesem Jahr bei der Werft von Marinette Marine begonnen werden.

USS SILVERSIDES SSN-807
Grafik: U.S. Navy

Das Atom-Unterseeboot SSN-807 der VIRGINIA-Klasse wird den Namen USS SILVERSIDES erhalten. Die letzte USS SILVERSIDES SSN-679 war ein Atom-Unterseeboot der STURGEON-Klasse und von 1972 bis 1994 in Dienst.

USS PITTSBURGH LPD-31
Grafik: U.S. Navy

Das nächste Transportdockschiff der SAN ANTONIO-Klasse, LPD-31, wird den Namen USS PITTSBURGH erhalten. Die letzte USS PITTSBURGH war das Atom-Unterseeboot SSN-720 der LOS ANGELES-Klasse, das 2020 außer Dienst gestellt wurde.

USS ROBERT E. SIMANEK ESB-7
Grafik: U.S. Navy

Das geplante siebte Expeditionary Sea Base-Schiff der MONTFORD POINT-Klasse wird USS ROBERT E. SIMANEK ESB-7 benannt.

Außerdem wurden Namen für zwei weitere Bergungs- und Rettungsschiffe der NAVAJO-Klasse vergeben.

USNS LENNI LENAPE T-ATS 9
Grafik: U.S. Navy

T-ATS 9 wird demnach USNS LENNI LENAPE und T-ATS 10 USNS MUSCOGEE CREEK NATION benannt.

USNS MUSCOGEE CREEK NATION T-ATS 10
Grafik: U.S. Navy

Die Schiffe der NAVAJO-Klasse werden nach Indianerstämmen benannt.

USS TANG SSN-805 und USS WAHOO SSN-806 benannt

Grafische Darstellung VIRGINIA-Klasse SSN-774
Grafik: U.S. Navy

Marineminister Kenneth J. Braithwaite hat am 18.11.2020 die Namen für zwei weitere Atom-Unterseeboote der VIRGINIA-Klasse bekannt gegeben. Danach soll SSN-805 den Namen USS TANG und SSN-806 den Namen USS WAHOO erhalten. USS TANG SS-306 und USS WAHOO SS-238 waren zwei Unterseeboote der U.S. Navy, die im Zweiten Weltkrieg viele japanische Schiffe versenkt hatten. Später trugen zwei weitere dieselelektrische Boote, SS-563 und SS-565 die Namen USS TANG und USS WAHOO.

ESB-6 als USS JOHN L. CANLAY benannt

Expeditionary Sea Base ESB
Grafik: NASSCO

Marineminister Kenneth J. Braithwaite hat am 10.11.2020 bekannt gegeben, dass das nächste Expeditionary Sea Base-Schiff der U.S. Navy, ESB-6, den Namen USS JOHN L. CANLEY erhalten wird. John L. Canley ist ein Sergeant Major des U.S. Marine Corps, der für seinen Einsatz in Vietnam mit der Medal of Honor ausgezeichnet wurde.

ESB-6 wird bei NASSCO in San Diego, CA gebaut.

SSBN-827 als USS WISCONSIN benannt

SSBN-826 Class
Grafik: U.S. Navy

US-Marineminister Kenneth J. Braithwaite hat am 28.10.2020 bekannt gegeben, dass das zweite Raketen-Atom-Unterseeboot der COLUMBIA-Klasse, SSBN-827, den Namen USS WISCONSIN erhalten wird. Die letzte USS WINSCONSIN war ein Schlachtschiff der IOWA-Klasse, BB-64, und ist heute ein Museum in Norfolk, VA.