U-Boote in der Arktis

USS TOLEDO SSN-769 am 05.03.2020 in der Arktis
Bild: U.S. Navy

Die U.S. Navy hat die diesjährige Übung ICEX 2020 im Polarmeer begonnen. Am 04.03.2020 sind die beteiligten Atom-Unterseeboote USS TOLEDO SSN-769 und USS CONNECTICUT SSN-22 auf dem eigens dafür auf einer großen Eisscholle nördlich der Prudhoe Bay, Alaska eingerichteten Ice Camp Seadragon aufgetaucht. In den kommenden drei Wochen sollen die beiden Boote den Transit unter dem Polareis üben, wissenschaftliche Experimente durchführen und auch am Nordpol auftauchen. Organisiert wird die Übung, die alle zwei Jahre durchgeführt wird, vom Arctic Submarine Laboratory (ASL) in San Diego, CA. Dorthin können auch Belege gesandt werden für eine Bearbeitung an Bord der jeweils beteiligten Unterseeboote. Für dieses Jahr ist eine Einlieferung von Belegen allerdings zu spät. Die Anschrift lautet:

Director
UWDC DET ASL
140 Sylvester Road
San Diego, CA  92106-3521
U.  S.  A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.