USS HAMPTON SSN-767 im Einsatz

USS HAMPTON SSN-767
Bild und Grafik: U.S. Navy

Das Atom-Unterseeboot USS HAMPTON SSN-767 ist am 15.06.2021 zu einem Einsatz aus seinem Heimathafen, der Naval Base Point Loma, San Diego, CA ausgelaufen. Das Boot der LOS ANGELES-Klasse wird in den kommenden Monaten im West-Pazifik operieren.

USS CONNECTICUT SSN-22 im Pazifik

USS CONNECTICUT SSN-22
Bild und Grafik: U.S. Navy

Nach einer Meldung in U.S. Carriers ist das Atom-Unterseeboot USS CONNECTICUT SSN-22 am 27.05.2021 aus seinem Heimathafen Bremerton zu einem Einsatz ausgelaufen. Das Boot der SEAWOLF-Klasse soll im Pazifik und Indischen Ozean operieren.

USS THEODORE ROOSEVELT-CSG beendet Einsatz

USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71
Bild und Grafik: U.S. Navy

Der Flugzeugträger USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71 und die Schiffe der Carrier Strike Group (CSG) haben ihren Einsatz im West-Pazifik beendet. Der Träger ist am 25.05.2021 in seinen Heimathafen San Diego, CA zurückgekehrt. Bereits am 21.05.2021 war der Zerstörer USS RUSSELL DDG-59 und am 22.05.2021 der Kreuzer USS BUNKER HILL CG-52 wieder in San Diego eingelaufen. Die CSG hatte den Einsatz im Januar 2021 begonnen und war im westlichen Pazifik und im Indischen Ozean unterwegs.

USS JEFFERSON CITY SSN-759 zu Einsatz ausgelaufen

USS JEFFERSON CITY SSN-759 Auslaufen Pearl Harbor am 20.04.2021
Bild: U.S. Navy

Das Atom-Unterseeboot USS JEFFERSON CITY SSN-759 ist am 20.04.2021 zu einem Einsatz im West- Pazifik aus Pearl Harbor, HI ausgelaufen. Es handelt sich um den ersten Einsatz des Bootes der LOS ANGELES-Klasse seit dem Jahr 2014. Von 2015 bis 2019 absolvierte die JEFFERSON CITY eine Überholung in der Marinewerft Pearl Harbor.

USS CHARLESTON LCS-18 im Einsatz

USS CHARLESTON LCS-18
Bild und Grafik: U.S. Navy

Das Littoral Combat Ship USS CHARLESTON LCS-18 ist am 07.04.2021 zu seinem ersten Einsatz im West-Pazifik aus San Diego, CA ausgelaufen. Damit sind erstmals vier LCS gleichzeitig im Einsatz. Neben der CHARLESTON ist noch die USS TULSA LCS-16 im West-Pazifik unterwegs. In der Karibik operieren derweil die USS SIOUX CITY LCS-11 und die USS WICHITA LCS-13.

USS ANNAPOLIS SSN-760 hat Einsatz beendet

USS ANNAPOLIS SSN-760
Bild und Grafik: U.S. Navy

Das Atom-Unterseeboot USS ANNAPOLIS SSN-760 hat seinen Einsatz im West-Pazifik beendet und ist am 09.04.2021 in seinen Heimathafen, die Naval Base Point Loma, San Diego, CA zurückgekehrt. Das Boot der LOS ANGELES-Klasse war am 16.10.2021 ausgelaufen und hat mehrmals Japan und Guam besucht.

USS PROVIDENCE SSN-719 beendet letzten Einsatz

USS PROVIDENCE SSN-719 Einlaufen Groton, CT am 01.04.2021
Bild: U.S. Navy

Das Atom-Unterseeboot USS PROVIDENCE SSN-719 hat seinen Einsatz beendet und ist am 01.04.2021 in seinen Heimathafen Groton, CT zurückgekehrt. Wie schon einige Male zuvor hat damit wieder ein Boot der Atlantik-Flotte im Pazifik operiert. Es handelte sich um den letzten Einsatz des Bootes der LOS ANGELES-Klasse. Die PROVIDENCE ist zur Inaktivierung noch in diesem Jahr vorgesehen.

USS JOHN FINN DDG-113 beendet Einsatz

USS JOHN FINN DDG-113 Einlaufen San Diego am 02.04.2021
Bild: U.S. Navy

Als erstes Schiff der Carrier Strike Group (CSG) des Flugzeugträgers USS THEODORE ROOSEVELT CVN-71 ist der Zerstörer USS JOHN FINN DDG-113 am 02.04.2021 vom Einsatz im West-Pazifik in seinen Heimathafen San Diego, CA zurückgekehrt. Die übrigen Schiffe des Verbandes sind derzeit noch auf See.

USS TULSA LCS-16 im West-Pazifik

USS TULSA LCS-16
Bild: Austal USA

Das Littoral Combat Ship USS TULSA LCS-16 ist am 22.03.2021 aus seinem Heimathafen San Diego, CA zu einem Einsatz im West-Pazifik ausgelaufen. Wie lange der Einsatz dauern wird und ob das Schiff der INDEPENDENCE-Klasse wie zuletzt die USS GABRIELLE GIFFORDS LCS-10 vorübergehend in Singapur stationiert wird, wurde nicht bekanntgegeben.

USS HAWAII SSN-776 beendet Einsatz

USS HAWAII SSN-776 Einlaufen Pearl Harbor am 19.03.2021
Bild: U.S. Navy

Das Atom-Unterseeboot USS HAWAII SSN-776 ist am 19.03.2021 von einem nicht gemeldeten Einsatz nach Pearl Harbor, HI zurückgekehrt. Das Boot der VIRGINIA-Klasse soll für sechs Monate im West-Pazifik operiert haben. Weitere Einzelheiten zu diesem Einsatz wurden nicht bekannt gegeben.