Neuer Zerstörer DDG-130 benannt

USS WILLIAM CHARETTE DDG-130
Grafik: U.S. Navy

US-Marineminister Richard V. Spencer hat am 18.03.2019 bekannt gegeben, dass der nächste Zerstörer der ARLEIGH BURKE-Klasse DDG-130 den Namen USS WILLIAM CHARETTE erhalten wird. William Charette war ein Sanitäter der U.S. Marines, dem im Korea-Krieg die Medal of Honor verliehen wurde. Das Schiff wird bei Bath Iron Works in Bath, ME gebaut werden.

 

Navy News 12/2019

USNS NAVAJO T-ATS 6
Grafik: U.S. Navy

Die U.S. Navy plant den Bau einer neuen Klasse von Schlepp-, Bergungs- und Rettungsschiffen. Die Einheiten werden die Kennung ATS erhalten und vom Military Sealift Command mit zivilen Besatzungen gefahren. Marineminister Richard V. Spencer hat am 12.03.2019 bekannt gegeben, dass das Typschiff der neuen Klasse den Namen USNS NAVAJO T-ATS 6 erhalten wird. Sieben weitere Schiffe der NAVAJO-Klasse sollen folgen. Alle Einheiten sollen Namen von berühmten Indianern oder Indianerstämmen erhalten.

Der Bau der Schiffe der NAVAJO-Klasse wird bei Gulf Island Shipyards in Houma, Louisiana erfolgen. Die Fertigstellung des ersten Schiffes USNS NAVAJO soll bereits 2021 abgeschlossen sein.

 

Hafenbesuche:

11.03.   USS GRAVELY DDG-107   Plymouth, GB

12.03.   USS SOMERSET LPD-25   Port Hueneme, CA

12.03.   USS DECATUR DDG-73   Apra Harbor, Guam

14.03.   USS FLORIDA SSGN-728   Souda-Bucht, Kreta

17.03.   USS CURTIS WILBUR DDG-54   Apra Harbor, Guam

18.03.   USS GREEN BAY LPD-20   Apra Harbor, Guam

18.03.   USS PREBLE DDG-88   Phuket, Thailand

 

USS PIERRE LCS-38 benannt

USS PIERRE LCS-38
Grafik: U.S. Navy

Marineminister Richard V. Spencer hat am 05.02.2019 ein weiteres Littoral Combat Ship benannt. LCS-38 wird den Namen USS PIERRE erhalten, nach der Hauptstadt des US-Bundesstaates South Dakota. Das Schiff der INDEPENDENCE-Klasse wird wie alle Schiffe dieser Klasse bei Austal USA in Mobile, AL gebaut.

 

USS KINGSVILLE LCS-36 benannt

USS KINGSVILLE LCS-36
Grafik: U.S. Navy

Marineminister Richard V. Spencer hat am 04.02.2019 ein weiteres Littoral Combat Ship der INDEPENDENCE-Klasse benannt. LCS-36 wird bei Austal USA in Mobile, AL gebaut und wird den Namen USS KINGSVILLE erhalten. Kingsville ist eine Stadt im US-Bundesstaat Texas, südlich von Corpus Christi.

 

USS AUGUSTA LCS-34 benannt

USS AUGUSTA LCS-34
Grafik: U.S. Navy

Marineminister Richard V. Spencer hat am 31.01.2019 bekannt gegeben, dass das Littoral Combat Ship der INDEPENDENCE-Klasse LCS-34 den Namen USS AUGUSTA erhalten wird. Die AUGUSTA wird – wie alle Einheiten der INDEPENDENCE-Klasse – bei Austal USA in Mobile, AL gebaut werden.

 

Neue Zerstörer benannt

Der U.S. Marineminister Richard V. Spencer hat am 04.01.2019 die Namen für zwei neue Zerstörer der ARLEIGH BURKE-Klasse bekanntgegeben.

USS TED STEVENS DDG-128
Grafik: U.S. Navy

Danach wird DDG-128 den Namen USS TED STEVENS erhalten, benannt nach einem im Jahr 2010 verstorbenen ehemaligen Senator für den Bundesstaat Alaska.

USS JEREMIAH DENTON DDG-129
Grafik: U.S. Navy

DDG-129 erhält den Namen USS JEREMIAH DENTON, benannt nach dem Vietnam-Veteranen, ehemaligen Konteradmiral und ehemaligen Senator für den Bundesstaat Alabama.

Beide Schiffe werden bei Ingalls Shipbuilding in Pascagoula. MS gebaut.

 

Neue Littoral Combat Ships benannt

USS BELOIT LCS-29
Grafik: U.S. Navy

US-Marineminister Richard V. Spencer hat am 09.10.2018 die Namen für neue Littoral Combat Ships bekannt gegeben. Die nächste Einheit der FREEDOM-Klasse, LCS-29, wird den Namen USS BELOIT erhalten. Beloit ist eine Stadt im US-Bundesstaat Wisconsin. LCS-29 wird bei Marinette Marine in Marinette, WI gebaut werden.

Das nächste Schiff der INDEPENDENCE-Klasse, LCS-32, wird den Namen USS SANTA BARBARA erhalten, nach der Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien, nördlich von Los Angeles. LCS-32 wird bei Austal USA in Mobile, AL gebaut.

USS SANTA BARBARA LCS-32
Grafik: U.S. Navy

Weiter wurde mitgeteilt, dass ein weiteres Littoral Combat Ship den Namen USS CLEVELAND erhalten wird. Welcher Einheit dieser Name zugeteilt wird, wurde jedoch nicht angegeben. Ausstehend wäre derzeit LCS-31 der FREEDOM-Klasse.

 

Transportdockschiff LPD-29 benannt

USS RICHARD M. McCOOL JR. LPD-29
Grafik: U.S. Navy

Marineminister Richard V. Spencer hat am 02.05.2018 bekannt gegeben, dass das nächste Transportdockschiff LPD-29 den Namen USS RICHARD M. McCOOL JR. erhalten wird. Capt. Richard M. McCool Jr. war ein Marineoffizier, der im zweiten Weltkrieg die Medal of Honor für besondere Tapferkeit erhalten und danach auch in Korea und Vietnam gekämpft hat. LPD-29 wird bei Ingalls Shipbuilding in Pascagoula, MS gebaut werden.

 

Neuer Zerstörer benannt

USS GALLAGHER DDG-127
Grafik: U.S. Navy

Der US-Marineminister Richard V. Spencer hat am 12.03.2018 bekannt gegeben, dass der nächste Zerstörer der ARLEIGH BURKE-Klasse, DDG-127, den Namen USS GALLAGHER erhalten wird. Die Benennung erfolgt zu Ehren von Lance Corporal Patrick Gallagher, einem Marine mit irischer Staatsangehörigkeit, der im Vietnam-Krieg gefallen ist. Das Schiff wird bei Bath Iron Works in Bath, ME gebaut.

 

USS CANBERRA LCS-30 benannt

USS CANBERRA LCS-30
Grafik: U.S. Navy

US-Präsident Trump hat am 23.02.2018 in einem Gespräch mit dem australischen Premierminister angekündigt, dass das nächste Littoral Combat Ship der INDEPENDENCE-Klasse, LCS-30, den Namen USS CANBERRA erhalten wird. Benannt wird das Schiff zu Ehren des australischen Schweren Kreuzers HMAS CANBERRA, der im 2. Weltkrieg auf alliierter Seite bei der Schlacht von Savo Island im Einsatz war und dort versenkt wurde. Gebaut wird die CANBERRA bei Austal USA in Mobile, AL. Austal ist ein australischer Konzern und Austal USA eine amerikanische Tochterfirma.